Friday, March 10, 2017

Rezension: Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover

New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe
Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …
Buchdetails:

EUR 14,95 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv JuniorAus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
Deutsche Erstausgabe376 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-74025-8 


Quelle: dtv

Meine Gedanken zum Buch:

Ich habe fast alle Bücher von Colleen Hoover gelesen und da mir ihr Schreibstil sehr gut gefällt, war ich sehr gespannt auf Nächstes Jahr am selben Tag, vor allem da ich nur Gutes über dieses Buch gehört habe. Jetzt, da ich ihr neustes Werk innerhalb von zwei Tagen regelrecht verschlungen habe, kann ich sagen, dass dies nun mein Lieblingsbuch von Colleen Hoover ist.

Nächstes Jahr am selben Tag konnte mich schon ab der ersten Seite an in den Bann ziehen und ich musste einfach weiterlesen, denn es war einfach so packend, dass ich erfahren musste, wie Bens und Fallons Geschichte nun weitergeht. Fallon und Ben sind mir sofort ans Herz gewachsen, ich war richtig begeistert von den beiden und habe jede einzelne Seite genossen und mit ihnen mitgefiebert.

Ben und Fallon haben mich zum Lachen gebracht, aber auch fast zum Weinen. Dieses fantastische Buch hat mich auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt - ich war während des Lesens frustriert, schockiert, traurig aber auch glücklich, denn diese Geschichte geht einfach unter die Haut und man vergisst sie nicht so leicht.

Ben ist einfach ein toller Kerl und er gefällt mir von allen männlichen Protagonisten, die Colleen Hoover bisher kreiert hat, am Besten, denn er ist ehrlich, witzig und einfach sehr charmant, trotz seiner Fehler. Doch auch Fallon hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen, denn sie war mir auf Anhieb sympathisch und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren.

Leider muss ich gestehen, dass ich den Plot Twist am Ende schon von Anfang an erraten habe, daher war ich nicht überrascht, als die Wahrheit ans Licht kam. Das heißt aber nicht, dass diese Seiten nicht emotional waren. Ganz im Gegenteil, ich fand den Schluss einfach herzzerreißend und wunderschön zugleich.

Insgesamt ist Nächstes Jahr am selben Tag ein wunderbarer Liebesroman, den ihr euch keinesfalls entgehen lassen solltet, denn Fallons und Bens Geschichte ist einzigartig und einfach zum Träumen schön! Wer emotionale New Adult Romane mag, wird dieses Buch lieben, denn Colleen Hoover schafft es, eine unvergessliche Geschichte zu erzählen, die einen nicht mehr loslässt!

Rating:

4,5 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim dtv Verlag für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

Thursday, February 23, 2017

Rezension: The Cage - Entführt von Megan Sheperd

Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensichtlich entführt! Aber von wem? Und wo um Himmels willen ist sie gelandet? Denn an die Wüste grenzen eine arktische Tundra und das Meer, dahinter liegt eine filmkulissenartige Stadt. Fünf weitere Jugendliche irren durch die merkwürdige und, wie sich bald zeigt, sehr gefährliche Szenerie. Und dann tritt Cassian auf: ein unglaublich schöner junger Mann, der sich als ihr Wächter vorstellt. Ihr Wächter in einem Zoo, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt. Eine Flucht scheint unmöglich zu sein. Bis sich zwischen Cora und Cassian eine verbotene Anziehung entwickelt. Doch kann Cora ihm genug vertrauen, um zu fliehen?








Buchdetails: 


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Beate Brammertz 
Originaltitel: The Cage
Originalverlag: Balzer & Bray
Paperback, Klappenbroschur, 464 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-26893-7
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Heyne fliegt
Erschienen: 29.08.2016

Quelle: Heyne fliegt

Meine Gedanken zum Buch:

Als ich den Klappentext zu The Cage - Entführt gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt haben, denn es klang wirklich spannend! Und ich bin froh, dass ich es gelesen habe, denn dieser Jugendroman war wirklich unterhaltsam, trotz kleiner Mängel.

Der Anfang des Buches war sehr vielversprechend und ich wollte unbedingt weiterlesen, denn ich wollte erfahren, wer Cora und die anderen Jugendlichen entführt hat, wo sie sich überhaupt befinden und warum sie entführt wurden. Leider werden diese Fragen meiner Meinung nach viel zu früh beantwortet, sodass die weitere Handlung des Buches recht unspektakulär bleibt. Trotzdem habe ich gerne weitergelesen, denn ich wollte wissen, ob Cora es schafft, zu entkommen.

Cora hat mir als Hauptprotagonistin sehr gut gefallen, denn sie war stark, entschlossen und mutig. Sie hat nie aufgegeben, auch wenn die Situationen, in denen sie sich befand, ausweglos erschienen. Leider konnten mich die anderen Jugendlichen nicht wirklich überzeugen, denn ich fand sie langweilig und sie gingen mir ständig auf die Nerven, weil sie Cora nicht geglaubt haben.

Nichtsdestotrotz fand ich die Geschichte an sich insgesamt sehr packend und die Welt, die Megan Sheperd kreiert hat, sehr faszinierend, auch wenn erschreckend zugleich. Der Schreibstil war auch sehr schön und flüssig, sodass man der Story problemlos folgen konnte.

Alles in allem konnte mich The Cage - Entführt zwar nicht zu 100 % begeistern, dennoch war das Buch sehr unterhaltsam und macht definitiv Lust auf mehr. Ich bin gespannt, wie Coras Geschichte nun weitergeht und freue mich auf Band 2!

Rating:

3,5 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Heyne fliegt Verlag für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

Wednesday, February 8, 2017

Große Bloggeraktion - Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover



Seid ihr auch so große Colleen Hoover Fans wie ich? Dann markiert bitte sofort eure Kalender, denn am 10. März 2017 erscheint ihr neustes Buch Nächstes Jahr am selben Tag im dtv Verlag!

Ich kann es kaum abwarten, endlich dieses Buch in den Händen zu halten und zu verschlingen!

Zum Glück gibt es für alle Ungeduldigen unter euch hier eine XXL-Leseprobe zum Buch, damit euch die Wartezeit ein wenig versüßt wird!

Welches Colleen Hoover Buch ist bisher euer liebstes? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Andreea


Saturday, February 4, 2017

Rezension: Heart of Ivy - Geliebter Feind von Amy Engel

Nach einem verheerenden Krieg hat sich das Leben aller verändert: Die Mädchen der Verlierer sind auf ewig dazu verdammt, die Söhne der Gewinner zu heiraten. Nur eine kann für Gerechtigkeit sorgen: Ivy Westfall. Doch dazu muss sie Bishop Lattimer töten, Sohn des Präsidenten – und ihr Bräutigam … Bishop ist jedoch nicht wie gedacht, sondern der einzige Mensch, dem sie wirklich vertrauen kann. Prompt verliebt sich Ivy und steht vor einer folgenschweren Entscheidung.











Buchdetails:


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Michaela Link 
Originaltitel: The Book Of Ivy
Originalverlag: Entangled Teen, US
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-31069-4
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: cbt
Erschienen: 13.06.2016

Quelle: cbt

Meine Gedanken zum Buch:

Dieses Buch stand schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste und ich bin so froh, dass ich es endlich gelesen habe, denn es hat mir wirklich sehr gut gefallen, auch wenn es teilweise schon vorhersehbar und mehr Liebesgeschichte als Dystopie war.

Ivy war eine sympathische Protagonistin, mit der ich mich auf jeden Fall identifizieren konnte. Sie war stark, hatte aber auch ihre Schwächen, und genau deshalb habe ich sie ins Herz geschlossen, denn sie wirkte glaubhaft und menschlich.

Eigentlich sollte Ivy den Sohn des Präsidenten, also ihren frischgebackenen Ehemann, töten, doch je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es Ivy, sich an ihren Plan zu halten. Denn sie merkt schnell, dass Bishop überhaupt nicht so ist, wie sie eigentlich erwartet hat. Bishop ist nämlich ehrenwert, hilfsbereit, verständnisvoll und vertrauenswürdig - und Ivy kann ihre Gefühle nicht länger leugnen und verliebt sich in ihn. Gefangen zwischen ihrer Liebe zu Bishop und der Loyalität zu ihrer Familie muss sich Ivy für eine Seite entscheiden und mit verheerenden Konsequenzen rechnen.

Die Idee des Buches hat mir sehr gut gefallen, doch leider fand ich den Plot ein wenig schwach, denn er war ein wenig vorhersehbar. Ich habe beim Lesen schon erahnt, wie die Geschichte ausgehen wird und war daher vom Ende leider nicht überrascht. Deshalb gibt es von mir einen Punktabzug. Dennoch möchte ich die Fortsetzung unbedingt lesen, denn ich mag Ivys und Bishops Geschichte sehr und hoffe, dass die beiden ein Happy End bekommen werden.

Heart of Ivy - Geliebter Feind war eine tolle dystopische Liebesgeschichte mit einem flüssigen Schreibstil und zwei tollen Hauptprotagonisten, die ich ins Herz geschlossen habe. Ich kann dieses Jugendbuch auf jeden Fall weiterempfehlen, denn es ist definitiv unterhaltsam und sehr romantisch!

Rating:

4 von 5 Sternen

Andreea

Friday, January 20, 2017

Meine meist erwarteten Bücher 2017

Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch meine meist erwarteten Bücher 2017 vorstellen. Ich freue mich unheimlich auf neuen Lesestoff und kann es kaum abwarten, dass diese Bücher endlich erscheinen, damit ich sie sofort verschlingen kann!

Aber genug geredet, hier sind die Neuerscheinungen, die ich sehnlichst erwarte:

Rat der Neun - Gezeichnet von Veronica Roth (17. Januar 2017):

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …


Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.


Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …


Ich möchte dieses Buch unbedingt lesen, denn Veronica Roth gehört zu meinen Lieblingsautorinnen und ich bin sehr gespannt auf ihr neustes Werk!

Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout (13. März):


Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Die neue grandiose Liebesgeschichte von der Spiegelbestsellerautorin Jennifer L. Armentrout ((für Aufmacherseite))


Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …






Ein neues Buch von Jennifer L. Armentrout? Muss ich noch etwas dazu sagen? 


Caraval von Stephanie Garber (20. März 2017):


Scarlett sehnte sich schon immer danach, das Festival Caraval zu besuchen. Es verspricht die magische Erfüllung von Wünschen, Abenteuern und Freiheit. Doch Scarletts Vater verbietet seinen Töchtern, die Heimat zu verlassen. Caraval erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zum Festival ermöglichen. Scarlett fühlt sich am Ziel ihrer Träume. Aber als sie Caraval betritt, beginnt sie zu zweifeln. Etwas Dunkles und Geheimnisvolles umgibt diese Welt. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...




Dieses Buch klingt phantastisch und ich kann es kaum erwarten, es endlich in den Händen halten zu dürfen!

Königreich der Wälder: Auf immer gejagt von Erin Summrill (28. April 2017):

Ein überraschendes, fesselndes Abenteuer und eine wunderschöne Liebesgeschichte! *** Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.









Ich möchte dieses Buch unbedingt lesen, denn ich liebe Fantasy - Jugendromane sehr! Und dieses Cover! Carlsen hat meiner Meinung nach so wunderschöne Cover!

Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel von Amy Ewing (24. Mai 2017):


Violet Lasting kehrt ins Juwel zurück – die Entscheidung.
Der dritte Teil des dystopischen Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.
Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren.








Da mir die beiden ersten Teile ganz gut gefallen haben, freue ich mich auf dieses Buch, denn ich möchte unbedingt wissen, wie Violets Geschichte nun weitergeht.


Die Farben des Blutes: Goldener Käfig von Victoria Aveyard (30. Juni 2017):


Endlich: Teil 3 der New-York-Times- und Spiegel-Bestseller-Serie DIE FARBEN DES BLUTES *** Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance. --- Gefährlich überraschend und überraschend gefährlich – nach "Die rote Königin" und "Gläsernes Schwert" geht Mares Geschichte in die dritte Runde.







Dieses Cover! Carlsen hat erneut einen Volltreffer gelandet, denn es ist einfach nur wunderschön! Ich muss dieses Buch unbedingt haben, denn ich bin so gespannt, was mit Mare geschehen wird!

Quellen: Amazon.de

Ich freue mich wahnsinnig auf diese tollen Neuerscheinungen 2017. Da ich aber auch englische Bücher lese, gibt es natürlich auch englische Neuerscheinungen, denen ich entgegen fiebere (bisher 19, um genau zu sein!!!). Falls ihr wissen möchtet, welche das sind, dann hinterlasst mir bitte einen Kommentar, und ich werde dann einen Post dazu verfassen.

Auf welche Bücher freut ihr euch denn am meisten dieses Jahr?

Andreea



Wednesday, January 11, 2017

Rezension: Das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik

Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.





Buchdetails:

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Marianne Schmidt 
Originaltitel: Uprooted
Originalverlag: Del Rey / RH, US
Mit Illustrationen von Carolin Liepins 
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 576 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-570-17268-1
€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: cbj
NEU 
Erschienen: 21.11.2016

Quelle: cbj

Meine Gedanken zum Buch:

Da ich Fantasy-Jugendbücher liebe, wollte ich unbedingt Das dunkle Herz des Waldes lesen, vor allem da ich sehr viel Positives über diesen Roman gehört habe. Und auch wenn es mich nicht 100 % überzeugen konnte, so hat mir Das dunkle Herz des Waldes insgesamt ganz gut gefallen.

Der Drache ist eigentlich gar kein Drache, sondern ein Magier, der alle zehn Jahre ein junges Mädchen auswählt, das ihm dienen muss. Jeder denkt, der Drache wird Kasia, ein hübsches und tapferes Mädchen aussuchen, doch stattdessen wählt der Magier Kasias beste Freundin Agnieszka aus. Und wie sich herausstellt, ist Agnieszka gar kein gewöhnliches Mädchen, sondern eine mächtige Hexe, die dem Drachen den einen oder anderen Zaubertrick sogar noch beibringt. Zusammen kämpfen sie gegen den bösen, dunklen Wald, der sehr mächtig ist und Menschen verschlingt.

Was mir sehr gut gefallen hat, war die Tatsache, dass der Bösewicht dieser Fantasygeschichte keine Person war, sondern ein böser Wald. Diesen Aspekt fand ich irgendwie faszinierend, wenn auch unheimlich zugleich. Weniger gut gefallen hat mir der Drache und die Liebesgeschichte zwischen Agnieszka und dem Magier, denn ich konnte überhaupt nicht nachvollziehen, wieso sich Agnieszka in ihn verliebt hat. Der mürrische Drache hat die Hauptprotagonistin von Anfang an schlecht behandelt, denn er hat sie dauernd schlecht gemacht, sie als Idiotin bezeichnet und sich darüber beklagt, dass sie nicht schön anzusehen ist. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man sich in so jemanden verlieben kann.

Die Freundschaft zwischen Kasia und Agnieszka war wiederum toll und ich fand es sehr schön, dass die beiden immer für einander da waren.

Der Schreibstil der Geschichte war sehr stimmig und die Atmosphäre, die Naomi Novik erschaffen hat, war sehr düster und märchenhaft. Ich konnte mir die Beschreibungen und Schauplätze wirklich gut vor meinem geistigen Auge vorstellen.

Insgesamt hat mir Das dunkle Herz des Waldes trotz kleiner Makel ganz gut gefallen, denn die Welt, die Naomi Novik kreiert hat, war voller Magie und Spannung. Daher empfehle ich diesen Roman allen Märchen- und Fantasyfans da draußen!

Rating:

4 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim cbj Verlag für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

Tuesday, January 3, 2017

Rezension: Department 19 - Das Gefecht von Will Hill

Noch 85 Tage bis zur Stunde null: dem Tag, an dem Graf Dracula vollends zu seiner alten Stärke zurückfinden wird. Dem Tag, an dem die finsteren Wesen endgültig im Kampf um Gut und Böse siegen werden. Nach der letzten verheerenden Attacke der Vampire muss sich das Department 19 neu organisieren – doch ausgerechnet jetzt werden weltweit die Insassen von Hochsicherheitsgefängnissen befreit. Und die sind nicht nur Schwerverbrecher, sondern wurden inzwischen auch in Vampire verwandelt …











Buchdetails:

WILL HILL 

DEPARTMENT 19 - DAS GEFECHT

ROMAN
ÜBERSETZT VON WULF BERGNER 
10,99 €
BASTEI LÜBBE
TASCHENBUCH
JUNGE ERWACHSENE
685 SEITEN
ISBN: 978-3-404-17305-1
ERSTERSCHEINUNG: 12.02.2016
Quelle: Amazon, Bastei Lübbe

Meine Gedanken zum Buch:

Nachdem ich die Inhaltsangabe von Department 19 - Das Gefecht gelesen hatte, wollte ich das Buch unbedingt lesen, denn ich liebe Vampirgeschichten sehr. Leider wusste ich nicht, dass es sich dabei um den dritten Teil der Department 19 Reihe handelt. Deshalb war ich anfangs beim Lesen ein wenig verwirrt, denn Department 19 - Das Gefecht wird von mehreren Protagonisten erzählt, die anscheinend eine Vorgeschichte haben, und ich fand es daher ein wenig schwierig, in die Story einzutauchen. Trotzdem fand ich die Handlung sehr spannend und ich habe das Buch gerne gelesen.

Jamie Carpenter ist einer der Hauptprotagonisten und ich fand ihn sehr sympathisch. Er muss neue Rekruten trainieren und sie für einen Kampf vorbereiten, der allen bevorsteht, denn die Stunde null naht und bald wird Graf Dracula zu seiner alten Stärke zurückfinden.

Department 19 - Das Gefecht ist voller Spannung, denn das Buch ist aktionsreich und schwer wegzulegen. Die Protagonisten versuchen, ein Heilmittel gegen Vampirismus zu finden, es gibt erschreckende Entdeckungen, zahlreiche Gefahren, und Vampire, die sich nicht mehr so leicht töten lassen.

Die Protagonisten wirkten authentisch, die Beschreibungen waren sehr detailreich (auch wenn sie manchmal sehr heftig und blutig waren) und die Handlungen waren sehr unterhaltsam.

Deshalb kann ich diesen Roman auf jeden Fall allen Vampirfans weiterempfehlen, aber macht es nicht wie ich, sondern lest bitte Teil 1 der Department 19 Reihe zuerst.

Rating:

4 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne bei Bastei Lübbe für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

Blog Design by Get Polished